Patrick Wanzek - Kandidat für den Wahlbereich 2

Wahlen


copyright: jens-schlueter.com

Name:                    Wanzek

Vorname:               Patrick

Wohnort:               Schkopau/ OT Ermlitz

Alter:                      35

Beruf/Status:         Büroangestellter

 

Mein Motto lautet:

Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.

 

Warum trete ich für den Kreistag an und für welche Themen werde ich mich einsetzen?

Ich bin so erzogen worden, dass ich mich nicht nur um meine Dinge kümmere, sondern mich auch für andere und ihre Belange einsetzen sollte. Dies mache ich seit 2004 schon auf gemeindlicher Ebene z.B. seit 2008 als Ortsbürgermeister von Ermlitz.

  • Die Stärkung der Gemeinschaftsschulen ist mir wichtig. Ich würde daher die Umwandlung der Sekundarschule Zöschen in eine Gemeinschaftsschule unterstützen.
  • Ich setze mich für die nachhaltige Sanierung von Kreisstraßen ohne die finanzielle Belastung der Bürger durch Straßenausbaubeiträge ein.
  • Ich will dafür sorgen, dass der Kreis sich aktiv um die Absicherung der ärztlichen Versorgung im gesamten Kreis kümmert.
  • Ich setze mich für eine zwischen Gemeinden und Kreis abgestimmte und vernetzte Wirtschaftsförderung ein, um so Arbeitsplätze zu sichern und zu schaffen.
  • Der Landkreis macht zu wenig im Bereich Tourismus. Hier gibt es viele Ideen vor Ort, die man bündeln und unterstützen sollte.
  • Ich setze mich dafür ein, dass der Kreis die Planungen zum Bau eines Polders in der Erlster-Luppe-Aue kritisch begleitet.

Was finde ich besonders schön an meinem Wohnort?

Obwohl Ermlitz nahe an der A9 und dem Flughafen gelegen ist, liegt es idyllisch in der Elsteraue. Man ist immer schnell in der Natur. Darüber hinaus finde ich die Vielzahl von Vereinen mit ihren Angeboten und öffentlichen Feiern sehr bemerkenswert. Ich kann nur sagen, dass in Ermlitz immer etwas los ist.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

23.08.2019, 19:00 Uhr SPD- Sommerfest

 

 

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

Ein Service von websozis.info

 
Besucher:561738
Heute:2
Online:1