SPD Saalekreis

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des SPD-Kreisverbandes Saalekreis!

 
 

Topartikel Wahlen Sebastian List - Kandidat für den Wahlbereich 4

Name:                    List

Vorname:               Sebastian

Wohnort:               Obhausen OT Döcklitz

Alter:                      28

Beruf/Status:         Auszubildender

 

Mein Motto lautet:

Man muss sich auch mal zu etwas zwingen!!!

 

Warum trete ich für den Kreistag an und für welche Themen werde ich mich einsetzen?

  • Ich möchte mich für die Feuerwehren in unserem Kreis stark machen. Und mit ihnen Gemeinsam die Probleme, die Sie haben angehen (z.B. Personalprobleme).
  • In dem Zusammenhang möchte ich mich auch stark machen für eine bessere Förderung des Ehrenamtes.
  • Ich werde mich für eine Überarbeitung der Internetseite des Saalekreises stark machen, um Formulare oder auch Kontakte einfacher zu finden.
  • Ich möchte mich außerdem für eine Bessere Ausstattung der Förderschulen einsetzen.

Was finde ich besonders schön an meinem Wohnort?

An Döcklitz gefällt mir die ruhige Lage. Die freundlichen Anwohner. Die sehr gute Verkehrsanbindung, nicht weit bis zur Autobahn.

Veröffentlicht am 12.04.2019

 

Wahlen Ute Fischer - Kandidatin im Wahlbereich 2

Name:                    Fischer

Vorname:               Ute

Wohnort:               Leuna

Alter:                      76

Beruf/Status:         Rentnerin, Ingenieurin, Erzieherin,

 

Mein Motto:

Nicht meckern, sondern sich einbringen und verändern!!

 

Warum trete ich wieder für den Kreistag an und für welche Themen werde ich mich einsetzen?

Die Kontakte zu Vereinen aus Sport, Kultur und Kunst, aber auch überforderten Familien und abhängenden Jugendlichen sind mir wichtig. „Immer das Ohr an der Masse zu haben“ und den Mut, Unzulänglichkeiten anzusprechen, will ich mir bewahren.

Familien, Kinder- und Jugendarbeit sind meine Schwerpunkte.

Darum organisiere ich seit 8 Jahren über die Arbeiterwohlfahrt Leuna das Projekt „Familienpatenschaften“.

Familien brauchen verlässliche Strukturen von Krippe, Kita, Schule, Hort bis Jugendclub.

Für Jugendeinrichtungen gibt der Landkreis rund 1 Mio.€ aus, das reicht nicht aus. Wir wollen ein flächendeckendes Angebot für junge Menschen, also ist diese Summe dringend zu erhöhen. Im Landkreis fehlt ein Kinder- und Jugendring, damit auch eine direkte Mitbestimmung. Als Patin würde ich eine Gründung begleiten.

Ich trete für eine kostenlose Bereitstellung für alle bildungsbezogenen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche ein.

Ich will örtliche Bildungsträger stärken, nur so kann dem Bedarf der Wirtschaft entsprechend ausgebildet, qualifiziert und weitergebildet werden.

Der lebensgefährliche Umsteigepunkt „Leunaweg der Linie 5“ ist schnellstens zu beheben, denn die Einbindung der 175n an dieser Stelle wird noch dauern.

 

Was finde ich besonders schön an meinem Wohnort?

Ich fühle mich im Saalekreis und in Leuna wohl.

Das Angebot an Kultur, Kunst und Sportmöglichkeiten sind toll w. z. B.  Galerie im Klubhaus, Schwimmhalle und den TsV. Aber auch die Angebote für SeniorInnen in der Arbeiterwohlfahrt  will ich dabei nicht vergessen.

Auch Merseburg mit dem deutschen Chemiemuseum, den Galerien, musikalischen Angeboten, dem Planetarium, die museumspädagogischen Angebote und tollen Stadtführungen finde ich hervorragend.

Veröffentlicht am 26.04.2019

 

Wahlen Günter Sachse - Kandidat im Wahlbereich 2

Name:                    Sachse

Vorname:               Günter

Wohnort:               Schkopau / OT Döllnitz

Alter:                      65

Beruf/Status:         Lehrer

Warum trete ich wieder für den Kreistag an und für welche Themen werde ich mich einsetzen?

Ich trete wieder für den Kreistag an, weil ich meine begonnene Arbeit fortsetzen möchte. Ich möchte die Ideen und Vorstellungen aus dem Gebiet Schkopau einbringen und als Mittler zwischen gemeindlichen und kreisnahen Problemen fungieren. Als langjähriges Mitglied des Bildungsausschusses möchte ich bei der Gestaltung von Gemeinschaftsschulen helfen und unsere Schullandschaft mitgestalten. Darüber hinaus werde mich für Projekte zur Förderung von Kindertageseinrichtungen stark machen.

Was finde ich besonders schön an meinem Wohnort?

Mein Dorf liegt in der Aue am Rande der Stadt. Es ist von viel Grün umgeben und lässt viele Möglichkeiten zum Wandern zu. Abgesehen von den Flugzeugen ist es ruhig, ich finde immer Zeiten zur Entspannung. Ich bin von netten Menschen umgeben, für die es lohnt zu streiten und mit ihnen Zeit zu verbringen. Wenn ich Hilfe benötige, kann ich diese immer finden und erhalten. Döllnitz ist ein schöner Ort.

Veröffentlicht am 25.04.2019

 

Wahlen Andree Weber - Kandidat für den Wahlbereich 1

Name:                   Weber

Vorname:              Andree

Wohnort:               Merseburg

Alter:                     57

Beruf/Status:        Gymnasiallehrer

Veröffentlicht am 24.04.2019

 

Wahlen Barbara Tauche - Kandidatin im Wahlbreich 1

Name:             Tauche

Vorname:       Barbara

Wohnort:        Merseburg

Alter:              56

Beruf/Status: Facharbeiterin Chemie

Mein Motto lautet:

Es redet und streitet sich besser miteinander als übereinander.

Warum trete ich für den Kreistag an und für welche Themen werde ich mich einsetzen?

Meckern kann jeder. Um etwas verändern zu können, muss man sich in den jeweiligen kommunalen Parlamenten engagieren.

Als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Merseburg liegt mir das Thema Brandschutz und Katastrophenschutz am Herzen. Hier müssen alle Ebenen dafür sorgen, dass wir gut ausgerüstete Einsatzkräfte haben und den Nachwuchs fördern.

Was finde ich besonders schön an meinem Wohnort?

Das Merseburg eine Stadt mit Kulturschatz ist. Dies sieht man vor allem in der Altstadt und im Dombereich.

Veröffentlicht am 23.04.2019

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

26.04.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Sind Straßenausbaubeiträge noch gerecht?
Diskutieren Sie mit dem Parlamentarischen Geschäftsführer der SPD- Landtagsfraktion über diese Frage.

07.05.2019, 15:00 Uhr Steuerpflicht für Rentner?!
Seit 1. Januar 2005 ist mit dem Alterseinkünftegesetz eine Steuerpflicht für Renten aus der gesetzlichen Rentenv …

13.05.2019, 19:00 Uhr Kreisvorstandssitzung

 

 

24.04.2019 13:23 Achim Post zu Vorschlag Manfred Weber/Bürokratieabbau in Europa
Webers Vorschläge sind ein durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste EVP-Spitzenkandidat Weber will sich dafür einsetzen, überflüssige EU-Gesetze abzuschaffen. Durchsichtiger Populismus – sagt Achim Post. Zu den wirklichen Zukunftsaufgaben Europas schweige die Union. „1000 europäische Gesetze wieder abzuschaffen ist kein Zukunftsprogramm für Europa, sondern ein ziemlich durchsichtiger Griff in die populistische Mottenkiste. Man fragt sich, was Webers

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

Ein Service von websozis.info

 
Besucher:548211
Heute:67
Online:1