Wir brauchen ein neues Einwanderungsgesetz

Landespolitik

Im Landtag wurde heute über den Antrag der Bündnis 90/Grüne „Einwanderung als Chance nutzen“ diskutiert.  Nach den USA ist Deutschland das zweitbeliebteste Einwanderungsland. Deutschland und somit auch Sachsen-Anhalt profitieren derzeit von einer hohen Einwanderung qualifizierter Arbeitskräfte aus der EU. Wenn sich die Beschäftigungslage speziell im Süden Europas verbessert, wird der Zuzug aus diesen Ländern abnehmen.

„Es ist also unabdingbar, dass wir uns erfolgreich um qualifizierte Einwanderer aus Drittstaaten bemühen. Dabei ist festzustellen, dass unser Einwanderungsrecht hier zu zersplittert und unübersichtlich ist“, stellte Patrick Wanzek, der integrationspolitische Sprecher der SPD- Landtagsfraktion fest, „Wir brauchen ein neues Einwanderungsgesetz.“

Die SPD setzt sich für ein neues Einwanderungsgesetz in Deutschland ein, das die verschiedenen Einwanderungsvorschriften bündeln soll und mit dem ein starkes Signal ausgesendet wird, dass Deutschland um Einwanderung gut ausgebildeter Menschen wirbt. Gleichzeitig soll solch ein Gesetz mit mehr Transparenz Vertrauen schaffen und Sorgen der Bevölkerung entkräften und zugleich das Signal einer Willkommenskultur aussenden: Deutschland ist ein attraktives und weltoffenes Land.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

30.04.2020, 19:00 Uhr Sitzung des Kreisvorstandes

13.05.2020, 18:00 Uhr Wahlkreiskonferenz für den Landtagswahlkreis 29

14.05.2020, 18:00 Uhr Wahlkreiskonferenz für den Landtagswahlkreis 34

 

 

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

Ein Service von websozis.info

 
Besucher:621912
Heute:33
Online:1