Aick Pietschmann - Kandidat im Wahlbereich 4

Wahlen


copyright: jens-schlueter.com

Name:                    Pietschmann

Vorname:               Aick

Wohnort:               Mücheln OT Langeneichstädt

Alter:                      32

Beruf/Status:         Chemikant

 

Mein Motto lautet:

Wer etwas nicht will, hat Gründe, aber wer etwas will, hat Ziele!

 

Warum trete ich für den Kreistag an und für welche Themen werde ich mich einsetzen?

Ich trete für den Kreistag an, weil ich für Politik für junge Menschen machen will.

Dazu will ich vor allem Vereine, Freiräume und Projekte unterstützen, die jungen Menschen die Chance geben, sich selbst und ihre Fähigkeiten zu entfalten.

Auch ist mir deswegen Bildung wichtig, von der Krippe bis zur Universität, und die Schaffung von Arbeitsplätzen im Kreis, denn ohne ökonomische Grundlage gib es keine Chance für junge Menschen ihr Leben selbstständig zu gestalten.

Denn ohne diese Möglichkeiten für junge Menschen gibt es keine lebenswerte Zukunft in unserem Saalekreis.

 

Was finde ich besonders schön an meinem Wohnort?

Ich bin hier in Langeneichstädt aufgewachsen, zur Schule gegangen und meine Familie ist hier.

Aber ich liebe auch die historische Vergangenheit, die manchmal kauzigen Menschen, die Ruhe und Freiheit, die ich hier genießen darf.

Es ist einfach meine Heimat.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

20.06.2019, 18:00 Uhr Konstituierende Sitzung der Kreistagsfraktion

20.06.2019, 19:00 Uhr Kreisvorstandssitzung

23.08.2019, 19:00 Uhr SPD- Sommerfest

 

 

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info

 
Besucher:556988
Heute:9
Online:1